Website-Relaunch

Deutsche Stiftung für junge Erwachsene mit Krebs

Info
Info

Leistung

Websites & Intranet

Zeitraum

01.04.2018 bis 15.10.2018

Medien

Responsive Website

Die Deutsche Stiftung für junge Erwachsene mit Krebs wurde im Juli 2014 von der DGHO, der Deutschen Gesellschaft für Hämatologie und Medizinischen Onkologie e. V., gegründet. Die Stiftung fördert die Erforschung von Krebs bei jungen Erwachsenen und trägt dazu bei, Behandlung, Heilungschancen, Lebensqualität und die Zukunftsperspektive der Patientinnen und Patienten zu verbessern.

Hilfsangebote als Herzstück der Website

Mit dem Website-Relaunch erhält die Stiftung ein neues Erscheinungsbild. Pro Jahr erkranken etwa 15.000 junge Menschen zwischen 18 und 39 Jahren an Krebs. Daher sind die Hilfsangebote das Herzstück der Website. Die Betroffenen sollen die Hilfsangebote intuitiv und schnell auffinden können. Zusätzlich wurde deshalb ein Kartentool implementiert, sodass die Besucher durch thematische Filter oder geografisch via Kartenzoom ein entsprechendes Hilfsangebot in ihrer unmittelbaren Nähe finden können. Sobald die Besucher ein Hilfsangebot gefunden haben, werden ihnen direkt verschiedene Kontaktmöglichkeiten angeboten. Da die Stiftung seine Zielgruppen am besten kennt, wurde hier ein Perspektivwechsel im Rahmen eines Persona-Workshops durchgeführt. Bei diesem wurden die Erwartungen und Abneigungen der Nutzer, sowie konkrete Anwendungsbeispiele erarbeitet. Diese Annahmen wurden während des Projektprozesses durch die echte Zielgruppe diskutiert und überprüft.

Als weiteres Ziel des Relaunches sollte außerdem der Charakter sowie die Aufgaben und Ziele der Deutschen Stiftung für junge Erwachsene mit Krebs über alle Inhalte der Website dargestellt werden. Visuell wurde vor allem auf die bereits vorhandenen Print-Broschüren aufgebaut, wobei die Farben und Schriften für das Web optimiert wurden. Die neue Website reagiert nun responsiv auf verschiedene Endgeräte wie Smartphone oder Tablet, sodass die Inhalte bei den Nutzern auch unterwegs optimal und lesbar dargestellt werden.

Implementierung von betterplace Spendentool

Ein optionaler Spendenteaser kann auf allen Detailseiten eingeblendet werden und führt zu einem Spendenformular, hinter welchem ein Spendentool von betterplace eingebunden wurde. Durch die Einbindung eines externen, optimierten Spendentools können die Nutzer nun leichter den Spendenprozess durchlaufen und dadurch die Arbeit der Stiftung unterstützen. Auch das Teilen von Inhalten wird den Besuchern durch eine Sharing-Funktion vereinfacht, sodass hier das Wachstum der Reichweite der Stiftung gefördert wird.

Zu den zentralen Aufgaben von Studio GOOD gehörten:

  • Recherche und Entwicklung von Personas und Nutzerszenarien in gemeinsamen Workshops
  • Grob- und Feinkonzeption
  • Entwicklung einer neuen Designstilistik
  • Gestaltung des gesamten User Interface der Website

 

Redaktionelle Abläufe in Wordpress verbessert

Nicht nur die Usability für Besucher der Website, sondern auch die interne Pflege der Inhalte wurde verbessert. Um die Kosten der technischen Umsetzung möglichst gering zu halten, achteten wir bereits bei der Konzeption und Gestaltung besonders auf eine einfache spätere Umsetzung. So konnten viele Standard-Module genutzt und angepasst werden; individuelle Programmierung wurde neben der Umsetzung des Layouts nur bei einigen wichtigen Bausteinen nötig. Mit der technischen Umsetzung beauftragte die Stiftung unseren langjährigen und geschätzten Partner hello IT.

Links

Kooperationspartner: 

hello IT - Technische Umsetzung